Forum für transzendente Wesenheiten - magischer Kreisel.

Magie - Hexengarten - Kräuter aus dem Zaubergarten Forum ^^

magischer-kreisel.de
 
  log in | registrieren Forum   Kommentar schreiben? Delikatessen aus der Hexenküche

Hexengarten - Kräuter aus dem Zaubergarten (Hexen)

verfasst von magiera(R), Hannover, 22.09.2006, 17:02

Also - der Wunsch von Sonja Jenseits war ja, einen Hexengarten anzulegen, und dafür die geeigneten Pflanzen empfohlen zu bekommen.

Nun sind aber nicht alle Pflanzen geeignet, in kultivierter Erde zu gedeihen.

Deshalb werde ich hier - nach für nach - einige Pflanzen aufführen, die allgemein als Mittel gegen Beschwerden geeignet sind. Egal ob die nun in einem Garten angebaut werden können, oder ob man die in Feld und Flur suchen muss.

Zunächst kannst du dich ja hier informieren:
Hexengarten mit seltenen Pflanzen

Da hast du genug zu lesen.

Aber weiter:

Manche Pflanzen lassen sich gut mit den Wurzeln umpflanzen, andere wachsen nur dort, wo du sie vielleicht findest, weil die Bodenbeschaffenheit und die Nachbarschaft der Umgebungs-Pflanzen an dieser Stelle einen entsprechenden Wuchs fördern.

horvar hat ja schon einige Kräuter genannt,


ich werde noch einige Pflanzen und auch Tipps dazugeben - und bei Gelegenheit die Liste auffüllen.

Hier erst Mal einige leckere Rezepte aus Blüten und Beeren einer der wichtigsten Pflanze überhaupt: dem Holunder.

Auch die Hexen schmücken sich nicht gerne mit fremden Federn, deshalb sei darauf hingewiesen, dass es keine reinen Hexenrezepte sind, sondern eher Rezepte, die im Laufe der Jahrhunderte von Bäuerinnen und Bauern gesammelt und dokumentiert wurden.
Bauernrezepte und Hexenrezepte überschneiden sich vielfach, aber beim Holunder ist sehr augenscheinlich, dass diese alte und wichtige Pflanze im Bauerngarten einen ebenso ehrenvollen Platz hatte wie im Hexengarten Heute noch!
Aktualisiert: Rezepte aus der Hexenküche bietet jetzt auch einige aphrodisierende Rezepte. Liebes-Cocktails und Drinks, die erotische Lust steigern.

Wenn jemand Kenntnis von einem Heilkraut hat, oder die Anwendung eines Heilkrauts weiß, dann kann er gerne auf den Beitrag antworten, die Pflanze wird dann hier mit aufgeführt.

Alle Heilkräuter die hier verzeichnet werden, sollten immer bei höchstem Wirkstoffgehalt - und mit ganz bewusster Handlung aus dem Wuchsort entnommen werden.

Also nicht einfach irgendwo ausreißen, sondern der Pflanze vermitteln, dass du ihre Hilfe brauchst, und dass du ihr jetzt aus diesem Grunde einen Trieb entfernst. Und dann einen Trieb mit den Fingernäglen abknipsen, nicht mit Metall abschneiden. An der Schnittstelle würde die Pflanze Lebenssaft verlieren. Das Abknipsen lasst die Wunde schnell Heilen.
Der höchste Wirkstoffgehalt bei Heilkräutern ist immer bei zunehmendem Mond, und am Abend, wenn die Pflanze sich vom Stress des Tages ausruht, dann mobilisiert sie alle Kräfte in die Wirkstoffe.

Und - ich empfehle die Kräuter mit bestem Wissen.
Die volle Wirksmkeit entfalten, oder das völlige Ausheilen einer Krankheit bewirken können sie allerdings nur mit den entsprechenden Ritualen. Das sind Rituale, die als "magische Rituale" bezeichnet werden - tatsächlich ist es so, dass es ein Wissen ist, eine Aktivierung bestimmter Zellen in den jeweiligen Kräutern zu bewirken.

[image]Hast du diese magischen Kräfte zur Aktivierung nicht zur Verfügung, dann können die Pflanzen eine Behandlung bei einem Arzt nicht ersetzen. In weniger schweren Fällen werden die Pflanzen eine Linderung der Symptome verschaffen, dennoch ist die Konsultation eines Arztes im Zweifelsfall angebracht.


Also zu den Pflanzen - in zufälliger Reihenfolge (welche ich grad Nutze, oder nach Hause gebracht habe)

--------------

Ein auswurfförderndes Mittel bei Atemwegserkrankungen ist der echte Ehrenpreis (Veronica officinalis). Einen starken Tee daraus zubereiten, und ein Glas davon trinken.

Gegen Verstopfung und auch gegen einen trockenen Hals und Husten hilft das alte Volksheilmittel Gamander (Teucrium spec.). Etwas Anwelken lassen, und dann lange durchkauen.

Ein krampflösendes Mittel bei Darmkoliken und Menstruationsbeschwerden ist das Gänsefingerkraut (Potentilla anserina), das kann in frischen Zustand oder getrocknet als Tee getrunken werden.

Wilder Spitzwegerich (Plantago lanceolata), ein bewährtes und mildes Wundheilmittel, quetsche die Blätter und lege die auf die betroffenen Stellen.

Das Pfennigkraut, (Lysimachia nummularia), ist auch Wundheilend, in frischem Zustand auf die Wunde legen.

Ein Mittel gegen Motten und Katzenflöhe ist Lavendel. - Sträucher, Blüten, einfach z. B. in den Kleiderschrank hängen.


wird fortgesetzt
magierA

---
Zauber der Hexen - Zauberkraft - Bindungszauber


Thema im Forum:


Archiv Walhalla: Seite · 1 · 2 · 3

magische Wünsche Schutzengel bestellen Schadenzauber Liebe festigen
Wünsche mit Zauberkraft errfüllen Schutzengel versenden Mit Dämonen Schaden erzaubern Liebe zeigen und festigen

Rituale  Okkultismus  Schamanismus  Voodoo  Magier  Hexen  Magie anwenden  Orakel  Zauberrituale  magischer Kreis